Toms Flug am Montag, 14.09.2020

Vorheriger am 03.09. / Nächster am 20.09. im Flugbuch 2020 | Flugbuch Hauptseite | d'Allgäuer Flugbücher

Nr.

692

Gerät

Gleitschirm

Startplatz  

Buchenberg

Landeplatz  

Buchenberg

Startzeit

16:00

Flugzeit

0:15

Höhenwind  

NO

A bisserl was geht immer

Zuhause auch im Schatten drückende Hitze. Kein Wind wahrnehmbar. Um die 30°C. Die Vorstellung jetzt auf den Buchenberg zu gehen, nur um dann in der vermeintlich toten Luft nach zwei Minuten wieder unten zu stehen ist nicht gerade verlockend. Aber heute Abend geht es zum Pizzaessen und die Kohlenhydratbombe sollte ich mir verdienen. Außerdem will mein neuer Optic endlich mal geflogen werden. Seit Wochen war der Fokus mehr auf Deltafliegen. Im Waldschatten des Bachweges ist es gut aushaltbar und ich laufe fast in Rekordzeit hoch. Oben bin ich patschnass. Wie schön, der Wind geht zwar nur schwach, aber beständig schön von vorn für den NO-Start. Die Wäsche zu wechseln spare ich mir, fliege ich trocken. Man sollte das genießen solange es noch geht. Fünf Minuten später komme ich gut raus. D.h. eigentlich schlampe ich bei dem lauen Startwind etwas indem ich mit zu kräftigem Impuls aufziehe, die Kappe überholt mich ein wenig, faltet sich vorne schon zum Frontstall, ich überhole sie unterlaufend, eigentlich nur um sie wenigstens hinter mir runterfallen zu lassen, doch die Kappe geht zu meiner Überraschung gleich wieder auf. Es bleibt noch genug Laufstrecke, so ist der Rest ein sauberer Start.
Bei Aufstieg konnte ich etliche (vermutlich Flugschüler) geradeaus runterfliegen sehen, aber auch einen Schwarzen an der NW-Flanke beim Aufdrehen. Da fliege ich nun hin und ES GEHT!! Ach ist das schön, ich kann wunderbar ohne Rausfaller kurbeln und komme solide über die Alm. Ganz allein über Start kann ich das ein paar Minuten genießen und die Klamotten trocknen. Dieser Optic ist wie der Vorführer sehr agil und fast allein mit dem Sitzbrett steuerbar. So macht das Spaß!


Bilder groß

     

Tom's Flugbuch v0.9 vom 15.08.2014